Was Wäre Wenn

Die einzelnen Mappen dieser Publikation dokumentieren jeweils eine Ausstellung der Ausstellungsreihe 'Was Wäre Wenn', die im Jahre 2006 im Kunstraum JET in Berlin stattfand. Damit legt JET eine Materialsammlung vor, in der Informationen zu den beteiligten KünstlerInnen, ihren Arbeiten und ihren Arbeitsweisen gesammelt sind.

Beteiligte Künstlerinnen und KuratorInnen der Ausstellungsreihe 'Was Wäre Wenn' im Jahre 2006: Norbert Kottmann, Ella Ziegler - kuratiert von Lena Ziese; Anna Degenkolb, Andreas Grahl, Peter Piller, Jozef Robakowski - kuratiert von Doreen Mende; Hörner I Antlfinger, Ivan Moudov - kuratiert von Annette Weisser; Sharon Heyes, Allison Smith, Karolin Meunier, Volker Eichelmann, Anja M. Kirschner - kuratiert von Vera Tollmann; Edgar Orlaineta - kuratiert von Tilman Wendland; David Lamelas, Simon Dybbroe Moeller, Hayley Newman, Mandla Reuter / Alexander Wolff, Yorgos Sapountzis, Pernille Kapper Williams, Danh Vo - kuratiert von Henrikke Nielsen.

JET wurde im Jahr 2005 von Lena Ziese gegründet, um vielfältigen kuratorischen Praktiken eine Plattform zu geben und KuratorInnen verschiedener Disziplinen einzuladen, einen spezifischen Fokus zu einer übergeordneten Thematik zu entwickeln.