Jorn Ebner

Jorn Ebner (*1966 in Bremerhaven) lebt und arbeitet in Berlin. Er studierte Freie Kunst am Central Saint Martins College of Art & Design, London (1995-98), und Englische Literatur an der Universität Hamburg (1990-95). Zwischen 2002 und 2005 erhielt er ein Forschungsstipendium des britischen akademischen Dienst AHRB an der Kunsthochschule der Universität Newcastle. Seine Arbeiten befassen sich mit Landschaft / Stadtlandschaft mit unterschiedlichen auf einander Bezug nehmenden Medien, von Zeichnung über Klangarbeiten bis zu Browserbasierten Arbeiten. Seine Internetarbeiten, elektronischen Zeichnungen und Klangwerken zeigt Ebner in Einzel- und Gruppenausstellungen sowie auf Festivals im In- und Ausland (Siggraph, Stuttgarter Filmwinter, FILE, Japan Media Arts Festival); Ars Electronica Festival in Linz gab 2006 und 2008 Visualisierungen für John Cage und Elliott Carter Konzerte in Auftrag und München hat ihn 2001 mit dem Kunstpreis des Medienforums ausgezeichnet.

Einzelausstellungen und -projekte: 'The Beatles in Hamburg', Kunst im Öffentlichen Raum, Hamburg; 'Uncertainty underneath immense skies', Vane, Newcastle (2010); 'Landschaft (Komponenten)', KX, Hamburg; 'Ordinary Monuments' (mit Alison Unsworth), Vane, Newcastle (beide 2006); 'Jorn Ebner', iGallery, www.noemalab.org; 'Portable Landscape', Hatton Gallery, Newcastle (beide 2005); 'Offline, On( )', Kulturstiftung der Sparkasse Stormarn (2004). Browser- und Internet-Arbeiten: 'zentral-peripher' (seit 2008); 'Which Side', Lied-Skulptur für MP3-Player zum download als Teil von OffCentre, dem Kunst-im-öffentlichen-Raum Programm der Stadt Newcastle (2007); 'Leonardo Log' (2004) und 'Leif Codices' (2003); 'Lee Marvin Toolbox' (2001), Kunstpreis des Medienforums München 2001; 'Life Measure Constructions' (2001), New Media Scotland Commission.

Festivals: Siggraph 2004, 2006; Japan Media Arts Festival (Jury Recommendation!) 2009; FILE, Sao Paulo 2002, 2003, 2004, 2006, 2008, 2009; Stuttgarter Filmwinter 2003, 2007, Viper 2001, Ars Electronica Festival gab 2006 eine Visualisierung für John Cage: „Concerto for Prepared Piano and Orchestra“ in Auftrag und 2008 für Elliott Carters „Variations for Orchestra.

Gruppenausstellungen: 'FILE exhibition', SESI Cultural Centre, São Paulo, 2011; 7° Bienal do Mercosur, Porto Alegre, 2009; 'Paperpool', Doerrie*Priess, Hamburg, 2009; 'Contemporary Flanery: Reconfiguring Cities', Oakland University Gallery, 2009; 'Harry Smith Anthology Remixed', CCA, Glasgow 2008; 'Expanded Media in Space', Württembergischer Kunstverein, Stuttgart 2007; 'Generations of Art', Fondazione Antonio Ratti, Como 2005.

(Foto: Gunnar Geller)

Erhältliche Titel des Künstlers

 
ISBN 978-3-941644-33-5
EUR 16,00
 
ISBN 978-3-908175-11-7-LTD
EUR 230,00
 
ISBN 978-3-908175-11-7
EUR 22,00