Lene Berg

Lene Berg (*1965) studierte Filmregie am Dramatiska Institutet in Stockholm. Seit 1999 lehrt sie an verschiedenen Hochschulen und arbeitet als Filmemacherin und Künstlerin.

Sie bezieht ihre Anregungen aus dokumentarischem Material und entwickelte in den letzten Jahren mehrere Projekte im öffentlichen Raum. Ihr Video The Man in the Background und ihr Buch Gentlemen and Arseholes waren zwei Teile eines Projektes über Kunst und Propaganda im kalten Krieg. Das Projekt bezog sich auf die Kulturzeitschrift Encounter, die 1953 als eine der Aktivitäten des Congress of Cultural Freedom (1957-1967) gegründet worden war. Berg stellt in Frage, was als ‘liberale Konspiration’ bezeichnet wurde und die staatliche kulturelle Förderung durch einen mächtigen Nachrichtendienst war. Neben anderen Ausstellungen hat Berg an der 'Transmediale' (2008), Berlin, an 'Pensee Sauvage' (2007), Frankfurter Kunstverein, 'Headlines and Footnotes' (2008), Henie Onstad Kunstsenter, Norwegen, und an der 'Sydney Biennale' (2008) teilgenommen.

Lene Berg lebt derzeit in Berlin und New York.

Erhältliche Titel des Künstlers

 
ISBN: 978-3-908175-20-9-LTD
EUR 175,00
 
ISBN 978-3-908175-20-9
EUR 90,00