Omer Fast

Omer Fast (* 1972 in Jerusalem) untersucht in seinen stark zeitgeschichtlich und politisch geprägten Arbeiten den Wert von Erfahrung in der Gesellschaft. Ausgangspunkt sind oft präzise Ereignisse oder Begebenheiten, die Omer Fast anhand von Recherchen, Interviews oder vorgefundenem Material rekonstruiert. In seinen intensiven, zumeist als Mehr-Kanal-Arbeiten angelegten Filminstallationen erweist sich schließlich Geschichte als unfassbare Verbindung aus Erinnerung und Fiktion, aus Tatsachen und Imagination.

Fast studierte an der Tufts University – School of the Museum of Fine Arts, Boston, und am Hunter College in New York. Er lebt und arbeitet in Berlin.

Erhältliche Titel des Künstlers

 
ISBN 978-3-941644-14-4
EUR 32,00